Themenwege in und um Bad Schandau

Wandern auf den Themenwegen in und um Bad Schandau

  • Caspar-David-Friedrich-Weg
    Caspar-David-Friedrich, der berühmte Maler der Frühromantik lebte von 1789 bis zu seinem Tode in Dresden. Mehrfach wanderte er in der Sächsischen Schweiz und hielt in seinen Skizzenbüchern eine Reihe von Motiven des heutigen Malerwegs fest. Entlang des Wanderwegs befinden sich 11 Info-Tafeln, genau an den Punkten, wo Caspar-David-Friedrich seine Skizzen gefertigt hat.
    Der 14 km lange Caspar-David-Friedrich-Weg beginnt und endet in Krippen. Der Weg führt unter anderem über die Kaiserkrone und den Wolfsberg.

  • Sonnen-Uhren-Weg
    Rundwanderweg in Krippen mit 23 individuell gestalteten Sonnenuhren
    Nehmt Euch die Zeit, wenn die Sonne ihre Strahlen wirft. Verbindet Euren Spaziergang durch den Ort mit Spaß und Freude am Entdecken. 23 Sonnenuhren könnt ihr in Krippen bestaunen. Sie wurden ganz unterschiedlich gestaltet. Das Einbeziehen örtlicher Objekte, Materialien, Motive, Persönlichkeiten und Ereignisse als gestaltende Elemente der Uhren kennzeichnet das Besondere und Unverwechselbare des Krippener Sonnen-Uhren-Weges.
    Jede Uhr ist an ihrem Standort einzeln beschrieben. Der gemütliche Zeit-Lauf beginnt und endet auf dem Krippener „Marktplatz“. Das Logo zeigt Euch den Weg von Uhr zu Uhr. Mehrere Gaststätten an der Wegstrecke laden Euch zusätzlich zur Rast ein.
    www.sonnenuhrenweg.de

  • Luchspfad
    Dieser Lehrpfad informiert Euch an mehreren Stationen über den bedrohten Lebensraum und die Besonderheiten der scheuen Katzen. Pflastersteine mit Luchstatzen im Stadtgebiet von Bad Schandau weisen Euch den Weg zwischen dem NationalparkZentrum und dem Luchsgehege. Unterwegs erfahrt Ihr spielerisch Informatives, könnt durch ein Fernrohr mit etwas Glück die Tiere von der Ferne beobachten oder Euch an einer Sprunganlage mit anderen Wildtieren im Weitsprung messen.

  • Flößersteig
    Ab Bad Schandau – „Bindung an der Elbe“ führt der geologische Lehrpfad entlang der Kirnitzsch bis zur Neumannmühle. Zahlreiche Informationstafeln beschreiben die Geologie, Naturkunde und Geschichte der Flößer.

  • Panorama-Weg
    Dieser fantastische Wanderweg führt Sie von Saupsdorf bis Bad Schandau. Kein anderer Weg in der Sächsischen Schweiz kann ein solches Panorama aufweisen. Während der gesamten Tour bieten sich beeindruckende Aussichten. An den schönsten Stellen gibt es Rastplätze oder Schutzhütten. Auf diesem Weg könnt ihr mit unvergesslichen Landschaftserlebnissen rechnen, von denen selbst die alten Elbsandsteinkenner schwärmen.
    www.oberelbe.de/panoramaweg

  • Hochwasser-Weg
    Flüsse sind Lebensadern. Die Ufer der Elbe an der Einmündung der Kirnitzsch waren ein geeigneter Ansiedlungsort schon für die Slawen, ab dem 13. Jahrhundert auch für fränkische Siedler. Die schon damals bestehenden Überschwemmungsgefahren nahm man offenbar in Kauf.
    Nach den Ereignissen von 2002 wurde der Hochwasserweg entwickelt und informiert an 17 Stationen über die Thematik Hochwasser.
    www.hochwassertour.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.