Aktiv und kreativ im Winter

Winter in Bad Schandau

Im Trubel des Sommers geht die wundersame Heilkraft des berühmten Kurortes fast ein wenig unter. In der Ruhe und Klarheit des Winters wirkt sie umso stärker. Bei Wanderungen durch die nahe Kernzone des Nationalparks legt sich Stille wie Balsam auf Geist und Sinne. Gedanken dürfen zu Ende gedacht werden und neu Ideen entstehen. Ruhe, Bewegung und Kreativität: Das sind denn auch die Themen der belebenden Angebote mit denen Bad Schandau zur winterlichen Auszeit lädt. Einchecken, durchatmen, auftanken: Bad Schandau freut sich auf Sie!

Aktiv im Winter:

Guten-Morgen-Yoga
Zu den wichtigsten Wirkungen von Yoga zählen geistige und körperliche Entspannung, Steigerung der Konzentration, Verbesserung des Gleichgewichts und der Bewegungskoordination sowie Kräftigung der gesamten Muskulatur. Damit ist Yoga eine wunderbare Vorbereitung für einen gelungenen und kraftvollen Start in den Tag.

Immer donnerstags von 8:30 bis 9:30 Uhr
Treffpunkt: Active Room des Hotels Elbresidenz 
Preis: 12 EUR
Voranmeldung erwünscht unter 035022 919700

Winterlicher Stadtspaziergang durch Bad Schandau
inkl. Fahrt mit dem historischen Personenaufzug und Besuch des Museums Bad Schandau
Zu Beginn der Tour erhalten Sie im Museum der Stadt einen kurzen Einblick in die Vergangenheit und Gegenwart der Region des oberen Elbtals und die Stadtgeschichte Bad Schandaus. Anschließend folgt ein gemütlicher Spaziergang durch die Kleinstadt mit ihrem typischen mittelalterlichen Stadtkern und Sie erfahren Wissens- und Sehenswertes. Vom historischen Personenaufzug genießen Sie einen fantastischen Ausblick über die Stadt und das Elbtal bis hin zum Lilienstein. Das macht Appetit auf ein gutes Glas Sächsischen Wein zum Abschluss des Rundgangs im Haus des Gastes.

Immer freitags ab 15:00 Uhr (Dauer ca. 2 Std.)
Treffpunkt: Museum Bad Schandau, Badallee 10/11
Preis: 9 EUR / 8 EUR mit Gästekarte
Voranmeldung erforderlich
Tel.:035022/90050
aktiv@bad-schandau.de

Winterwanderung mit wildromantischen Ausblicken und Glühweinkochen unter Felsendächern
Die leichte bis mittelschwere, ca. 4-stündige Wanderung bringt Sie zu den schönsten Aussichten der Hinteren Sächsischen Schweiz. Erleben Sie die Felsenwelt in der laubfreien Zeit mit besonderen Reizen. Für wohlige Wärme im Körper sorgt ein Glühwein, der frisch für Sie auf Tour zubereitet wird. Genießen Sie eine Wanderung durch die Ruhe der Natur.

Immer samstags ab 10:00 Uhr (Dauer ca. 4-5 Std.)
Treffpunkt: Aktiv Zentrum Sächsische Schweiz, Markt Bad Schandau
Preis: 25 EUR
Voranmeldung erforderlich
Tel.:035022/90050

aktiv@bad-schandau.de

Stirnlampenwanderung im Nationalpark
Ausgestattet mit funktionalen PETZL®-Stirnlampen leuchten wir uns den Weg von Bad Schandau in den Nationalpark Hintere Sächsische Schweiz. An klaren Abenden genießen Sie von der Wildwiese aus, den atemberaubenden Blick auf die majestätischen Schrammsteinfelsen im Mondschein.

Immer freitags ab 18:00 Uhr (Dauer ca. 4 Std.)
Treffpunkt: Aktiv Zentrum Sächsische Schweiz, Markt Bad Schandau                            Preis: 25 EUR
Voranmeldung erforderlich
Tel.:035022/90050

aktiv@bad-schandau.de

Trail-Running „Morgenläufchen im Schrammsteingebiet“
Wer die sportliche Herausforderung sucht und die morgendliche Joggingrunde mal abseits der Elbe drehen möchte, der ist genau richtig auf der Trail-Running-Tour im Schrammsteingebiet. Über schmale Bergpfade erleben Sie an frischer Luft im Schnelldurchlauf fantastische Ausblicke auf die laubfreie Felsenwelt.

Immer sonntags ab 9:00 Uhr (Dauer ca. 2-3 Std.)
Treffpunkt: Aktiv Zentrum Sächsische Schweiz, Markt Bad Schandau
Preis: 45 EUR
Voranmeldung erforderlich
Tel.:035022/90050

aktiv@bad-schandau.de

Kreativ im Winter:

Offenes Atelier in den Ateliers K, SOFA 2.0 und Lachnitt
Haben Sie Lust auf Kunst und Selbermachen? Drei Künstler aus Bad Schandau öffnen ihr Atelier donnerstags und freitags für Sie. Lassen Sie sich von der Schönheit der Sächsischen Schweiz inspirieren und gestalten Sie Ihre ganz persönlichen Kunstwerke – als Bild auf Papier mit Allem, was zeichnet und malt oder als Plastik mit Materialien aus der Natur oder Ton oder als individuelles Schmuckstück.
Strichmännchen sind das Markenzeichen des Grafikers Sebastian Lachnitt, dessen Arbeiten Sie in seiner Werkstatt in Bad Schandau bewundern können. Die Keramikerin Stefanie Mathy arbeitet auf unkonventionelle Art mit Ton und Porzellan in ihrem Atelier im historischen Bahnhof Krippen. 

Immer donnerstags ab 15:00 Uhr
abwechselnd im Atelier Lachnitt in Bad Schandau und
Atelier K bei Stefanie Mathy im Bahnhof Krippen
Preis: 28 EUR
Voranmeldung erforderlich
Tel.: 035028/856095
poterie.mathy@gmail.com

Ruhe im Winter:

Toskana Therme „Baden in Licht und Musik“
„Glück und Gesundheit“ wünschen sich die Menschen, weil sie wissen, dass das Eine mit dem Anderen untrennbar verbunden ist. Lassen Sie beim Besuch der Toskana Therme Körper und Geist zur Ruhe kommen. Nehmen Sie sich Zeit, die Sie brauchen, um Ihren eigenen Rhythmus zu finden. Bei einer individuellen Behandlung im Wellnesspark investieren Sie in Gesundheit und Wohlergehen – das Team der Toskana Therme unterstützt Sie dabei. Genießen Sie die traumhafte Natur, bezaubernde Düfte, wohltuende Berührungen, geschmeidige Texturen. Oft genügt schon ein kleiner Impuls, um der tiefen Entspannung Raum zu geben.

Sonntag bis Donnerstag 10:00 -22:00 Uhr
Freitag & Samstag 10:00 -23:00 Uhr
Preis: ab 17 EUR
Toskana Therme, Rudolf-Sendig-Straße 8A, Bad Schandau

Salis Natursalz Oase „In Wasser gespeicherte Lebensenergie“
Die Natursalz Oase wurde mit natürlichem Himalaya Kristall Salz gebaut.
Schon nach den ersten Atemzügen werden Sie die wohltuende Wirkung bemerken.

Dienstag bis Samstag 13:00 bis 18:00 Uhr (Dauer: 45 Minuten)
Preis: 13 EUR
Naursalz Oase, im Nationalparkbahnhof Bad Schandau, 
Tel.:
035022 500949

 

Wanderung auf eigene Faust? – Unsere Vorschläge:

Winterwald Zirkelstein Kuhstall

Winterwanderung zur “Hohen Liebe”

Auf dieser romantischen Rundwanderung warten abwechslungsreiche Ausblicke auf die winterlichen Entdecker.

Dauer der Tour: Die Tour nimmt ca. 3,5 Stunden in Anspruch.

Die Tour: Die mittelschwere Rundwanderung zur Hohen Liebe beginnt und endet auf dem Marktplatz in Bad Schandau. Mit dem über einhunder jährigen historischen Personenaufzug führt die Tour zunächst in den höhergelegenen Stadtteil Ostrau. Am Luchsgehege vorbei folgt der romantische Weg dem roten Strich bis zum Höhepunkt der Tour, der Hohen Liebe. Zwischendurch geben die kahlen Baumkronen den Blick zum majastätischen Falkenstein frei. Weiter geht der Weg über zahlreiche Stufen hinab ins Kirnitzschtal – von hieraus wechselt die Markierung zum roten Punkt. Auf dem Flößersteig oder mit der Kirnitzschtalbahn gehts zurück ins Stadtzentrum von Bad Schandau.

Winterwanderung “Zirkelstein und Kaiserkrone”

Der Rundweg auf der Ebenheit bei Reinhardtsdorf-Schöna bietet schöne Panoramablicke in die Hintere Sächsische Schweiz und die Böhmische Schweiz.

Dauer der Tour: Die Tour dauert ca. 3 Stunden.

Die Tour: Mit dem Bad Schandau Rundliner (Bus 252) geht’s vom Elbkai Bad Schandau bis zum Buswendeplatz in Schöna. Von hier aus führt eine wenig befahrene Straße am Waldbad Schöna vorbei. Anschließend führt die Markierung “gelber Strich” bis zum Zirkelstein, später der “rote Punkt” auf die Kaiserkrone und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Wanderung führt über bequeme Waldwege mit leichten Aufstiegen, sowie Stufen und Leitern zu den Aussichtspunkten.

Winterwanderung zum “Kuhstall”

Die Wanderung führt zum mächtigen Felsentor “Kuhstall” (11 m hoch und 17 m breit). Es zählt zu den beliebtesten Aussichtspunkten in der Sächsischen Schweiz.

Dauer der Tour: Die Tour dauert ca. 2 Stunden.

Die Tour: Mit dem Wanderbus (Bus 241) geht’s vom Elbkai Bad Schandau oder ab Stadtpark mit der Kirnitzschtalbahn bis zum Lichtenhainer Wasserfall. In der kalten Winterzeit zieren Eiszapfen den hübschen Bachlauf. Die Markierung “roter Punkt” führt über einen ansteigenden Waldweg und wenige Stufen bis zum Felsentor. Die schmale Himmelsleiter ermöglicht einen kurzen Aufstieg auf das Plateau des “Neuen Wildenstein” und bietet eine wunderbare Aussicht auf die zerklüftete Hintere Sächsische Schweiz. Zurück geht’s auf dem gleichen Weg wieder bis nach Bad Schandau.

Kuhstall Panorama

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.